Geschichte des MGV "Germanis 1883" Breitscheidt  

07.10.1883  


    
Gründung des MGV "Germania" im Lokal Demmer in Breitscheidt (Vorsitzender: Heinrich Schneider II)




15.01.1884


Neuwahl des Vorstandes.
Februar 1884


Der Verein zählt 34 Mitglieder.
1890


Umwandlung des Gesangsvereins in einen "Gemischten-Sänger-Chor". Von den 31 Mitgliedern waren seinerzeit 17 weiblich.
1892


Der Verein wurde wieder in einen reinen Männerchor umgewandelt. Das Eintrittsalter für aktive Sänger wurde auf 16 Jahre gesenkt.
15.08.1893


Lehrer Schauß tritt als Dirigent zurück; der Verein wird für längere Zeit in den Ruhezustand versetzt.
03.08.1895


Fortsetzung des Chorbetriebes. Lehrer Bürger aus Hilgenroth wird Dirigent.
1900


Erstes Sängerfest mit 8 Gastvereinen.
1904


Zweites Sängerfest mit 10 Gastvereinen.
1914-18


Bedingt durch den 1. Weltkrieg wurde die Singetätigkeit eingestellt (7 Sänger waren im Krieg gefallen: Wilhelm Cramer, Rudolf Lukas, Friedrich Rüb, Gustav Sälter, Heinrich Schmidt, Ernst Storck & Wilhelm Steinbach)
1933


Sängerfest anläßlich des 50-jährigen Vereinsjubiläums

 

Gruppenfoto des MGV "Germania" Breitscheidt anläßlich des Sängerfestes im Jahr 1933. Das waren noch Zeiten: 50 Sänger !!!  

(Das obige Foto kann inkl. eines Namenverzeichnisses als pdf-Datei heruntergeladen werden) 

 

Dateidownload
Hier ist Platz für eine Beschreibung


1943-1946
       
Bedingt durch die Kriegsereignisse war die Singetätigkeit eingestellt (10 Sänger waren im Krieg gefallen: Willi Birkenbeul, Eugen Eitelberg, Ewald Fassel, Christoph Jochem, Ewald Jung jun., Alfred Merten, Alfred Molly, Josef Pritz, Eugen Schröder & Werner Weigel).
2006


Susanne Eitelberg löste den bisherigen Chorleiter Hartlib Hares ab. Nach einer Probestunde am 31.08.2006 beschlossen die Sänger des MGV Frau Eitelberg als neue Chorleiterin zu engagieren. Im Zuge dieser personellen Umstrukturierung war die Verlegung der wöchentlichen Gesangstunde von Dienstag (20.30 Uhr) auf Donnerstag (20.45 Uhr) erforderlich.
06.11.1994

Erster Meisterchortitel
30.04.2006


Der MGV organisierte erstmals eine kleine Maifeier am Sportplatz in Breitscheidt. Bis heute wird diese Veranstaltung im jährlichen Wechsel vom MGV und vom Frauenchor Breitscheidt durchgeführt.
07.11.2010

Zweiter Meisterchortitel
2011


Bedingt durch die Geschäftsaufgabe des "Breitscheidter Hofes" wurde die wöchentliche Probenstunde in den "Gasthof Schäfer" verlegt.

 

Vorsitzende 

1883-1884
Heinrich Schneider
1884-1885
Anton Schmidt
1885-1890
Wilhelm Müller
1890-1892
Heinrich Rödder
1892-1896
Wilhelm Hoffmann
1896-1905
Wilhelm Feller
1905-1908
Heinrich Rödder
1908-1909
Wilhelm Krämer
1909-1910
Heinrich Weber
1910
Heinrich Fuchs
1910-1925
Wilhelm Mannheim
1925-1928
Ewald Jung
1928-1933
Wilhelm Fuchs
1933-1935
Ferdinand Pattberg
1935-1937
Eduard Hassel
1937-1946
Robert Hoffmann
1946-1947
Willi Baum
1947-1950
Ewald Jung
1950-1953
Paul Brast
1953-1971
Heinrich Schumacher
1971-1976
Kurt Mannheim
1976-1977
Walter Hassel
1977-1981
Kurt Mannheim
1981-2015
Dieter Schumacher (Ehrenvorsitzender)
seit 2015

Helmut Rötzel

 

Chorleiter 

1883-1893
       
Beuscher, Schauß
1896-1910

Bürger, Sames, Wilhelm May, Speckmann und Giese
1910-1928

Franz Müller
1928-1939

Sonntag, Over, Stahl & Heinrich Müller
1939-1948

Seybold
1948-1951

Schell
1951-1978

Willi Busch
1978-2006

Hartlib Hares
seit 2006

Susanne Eitelberg (Chordirektorin - FDB)